Details

Boberger Schmerzsymposium

Die Diagnostik und Therapie von Patienten mit chronischen Schmerzen nach einem Arbeitsunfall sind fester Bestandteil der interdisziplinären Behandlung im berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren.
In unserem diesjährigen Schmerzsymposium möchten wir Ihnen die Schnittstellen zwischen unser Schmerzambulanz und der stationären Therapie beschreiben und das Angebot der multimodalen Schmerztherapie am BG Klinikum Hamburg
aufzeigen.
Ziel unseres gemeinsamen Wirkens soll die frühestmögliche Einbeziehung der multimodalen Schmerztherapie in das Heilverfahren als wirksames Tool zur Vermeidung einer Chronifizierung der Schmerzempfindung als eigenständiges Krankheitsbild sein.
Unsere Zielgruppe bei dieser Veranstaltung sind Reha-Manager, Sachbearbeiter und D-Ärzte.