Details

15. Gehschulsymposium

Stumpf und Schaft – eine Einheit

Das Erlangen einer belastbaren, funktionalen Extremität nach Amputation stellt eine große Herausforderung für das interprofessionelle Team dar. Unfallchirurgen, Rehabilitationsmediziner, Pflegende, Kostenträger, Prothesenbauer und Patient müssen optimal Hand in Hand kommunizieren und agieren, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Innovative Techniken ermöglichen mittlerweile auch bei schwierigen Stümpfen zufriedenstellende Lösungen.
Dieses komplexe Themenfeld wollen wir bei unserem diesjährigen Symposium  mit Ihnen beleuchten. Es erwarten Sie sowohl Vorträge aus der Sicht von Ärzten, Therapeuten und Patienten, als auch Vorträge aus Industrie und Technik.
Neben interessierten Ärzten, Therapeuten, Pflegenden und Orthopädietechnikern möchten wir auch Mitarbeitern von Kostenträgern die Gelegenheit geben, sich über den aktuellen Stand der prothetischen Versorgung zu informieren.
Wir hoffen auf rege Diskussionen zu den Vorträgen und freuen uns auf Ihr Kommen.