Aktuelles (Single-Ansicht)

Programmhinweis: BGKH-Sportmediziner Dr. Helge Riepenhof im NDR-TV und Rundfunk

Bewegung als Medizin: In dem seit 2018 laufenden Fernsehformat „Die Bewegungs-Docs“ des NDR wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs", alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Bewegungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Neben der Kardiologin Dr. Melanie Hümmelgen und dem Orthopäden Dr. Christian Sturm verstärkt seit diesem Jahr Dr. Helge Riepenhof,  Chefarzt im Zentrum für Rehabilitationsmedizin am BGKH, das Team der Bewegungs-Docs. Im Vorfeld des ersten „Bewegungs-Docs“-Sendetermins mit Dr. Riepenhof ist der BGKH-Sportmediziner in diversen TV- und Hörfunk-Formaten des NDR zu Gast:

Dienstag, 05.03.2019 (09:20 und 11:20 Uhr): Radio-Visite" / NDR Info (Hörfunk)

Im Telefon-Interview gibt Dr. Riepenhof Auskunft zum Thema "Sport mit künstlichem Gelenk" und wird als neuer Arzt im Team der Bewegungs-Docs vorgestellt.

Dienstag, 05.03.2019 (20:15 - 21:00 Uhr): „Visite" / NDR Fernsehen

Als Studiogast steht Dr. Riepenhof zum Thema „Sport mit Endoprothesen: was ist möglich?“ der Mo-deratorin Vera Cordes Rede und Antwort. In diesem Kontext wird auch ein Sendebeitrag zum Thema ausgestrahlt, der im Februar im BGKH gedreht wurde.

Mittwoch, 06.03.2019 (16:20 - 17:10 Uhr) : „Mein Nachmittag“ / NDR Fernsehen

Als Experte für Sportmedizin wird Dr. Riepenhof mit den Moderatoren in der Medizin- und Ernährungs-rubrik über das Thema Bewegung, Gleichgewicht, Gelenkigkeit, Fit im Alter: (Stürze abfangen, Schuhe zubinden etc.) sprechen und einige Übungen zeigen, mit denen man die Fitness im Alltag erhalten bzw. steigern kann.

Ab 11.03.2019 ( immer montags, 21:00 - 21:45 Uhr) : „Die Bewegungs-Docs“ / NDR Fernsehen

In der 4. Folge des erfolgreichen TV-Formats gibt Dr. Riepenhof  sein Debut als „Bewegungs-Doc“.
Zum Thema „Arthrose: Bewegungstherapie statt Knieprothese“ zeigt er dem Tanzlehrer Jörg R., dem aufgrund seiner bisherigen Diagnose „starke Arthrose in beiden Knien, entzündlicher Gelenkverschleiß“ bereits ein künstliches Gelenk prophezeit wurde, dass eine OP durch eine ausgefeilte Bewegungstherapie womöglich zu verhindern sei. Die Beschwerden haben nach genauerer Begutachtung der Knie einen anderen Ursprung.

Weitere Infos zur TV-Ausstrahlung der Bewegungs-Docs finden Sie in der Sendevorschau des NDR.

  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Christiane Keppeler

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing

  040 7306-1310   040 7306-1706 c.keppeler@bgk-hamburg.de